Yad Vashem


Yad Vashem wurde 1953 als ein Zentrum für Dokumentation, Erforschung, Pädagogik und Gedenken an den Holocaust gegründet. Die Gedenkstätte liegt auf dem Berg der Erinnerung in Jerusalem. Das ausgedehnte Gelände beherbergt Museen, Ausstellungen, Denkmäler, Forschungs- und Lehrzentren, Archive und Bibliotheken. Yad Vashem hat sich zu einer dynamischen, vitalen Begegnungsstätte zwischen Menschen aller Generationen und Nationen entwickelt. 

Sie beherbergt das weltweit größte Dokumentationsarchiv über den Holocaust. Über die computerisierte Datenbank der „Halle der Namen“ sind die Namen und Schicksale der Opfern der Shoa online recherchierbar. Jährlich besuchen Zehntausende von Pädagogen und Schülern aus Israel und dem Ausland die Internationale Schule für Holocaust-Studien in Yad Vashem. Das weltweit renommierte Internationale Institut für Holocaust-Forschung organisiert internationale Konferenzen und führt innovative Forschungsprojekte durch.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.yadvashem.org
Startseite | Impressum | Haftungsausschluss © 2010 Freundeskreis Yad Vashem e.V.